Spendenaktion MTV erfolgreich

Bereits wenige Tage nach Start der Spendenaktion zeigte sich, dass die  Freunde des MTV zusammenhalten und die Warberger ihren MTV unterstützen!
Die auf dem Konto der Bürgerstiftung für dieses Projekt verbuchte Spendensumme von 5450,00 EUR übertrifft alle Erwartungen! Mit der aus den Mitteln der Stiftung zugesicherten Aufstockung können dem MTV für dieses Vorhaben jetzt 7950,00 EUR überwiesen werden.

Damit ist auch unser Ziel „gemeinsam Gutes anstiften“ erreicht!    Danke!

Spendenaktion MTV angelaufen

Liebe Freunde und Unterstützer des MTV Warberg,
liebe Warberger,

der MTV Warberg e.V. von 1912 hat in diesem und den kommenden Jahren viel vor. Das Sportheim ist in die Jahre gekommen und bedarf dringender Sanierung.
Natürlich ist die Stiftung bereit, den MTV hierbei zu unterstützen. Dies geschieht mit einer Spendenaktion über die Stiftung, bei der jede Spende, die auf dem Spendenkonto der Stiftung zu diesem Zweck eingeht, bis zu einer Gesamtsumme von 2500,00 EUR von der Stiftung verdoppelt wird. Bitte unbedingt daran denken, „Spendenaktion MTV Warberg“ auf dem Überweisungsträger vermerken.
Wenn eine Spendenquittung gewünscht wird, bitte Adresse vermerken oder den MTV informieren.

Der MTV hat in Warberg bereits einen Spendenaufruf verteilt und die ersten Spenden sind eingegangen! Erfreut kann ich für die Aktion bereits ein Spendenaufkommen von 1315,00 EUR mitteilen. Ich werde die Summe zur Information für allle großzügigen Spender regelmäßig aktualisieren.

Nähere Information zum Vorhaben des MTV auch auf der Homepage des MTV www.mtv-warberg.de. Unbenannt

Spendenstand
5450,00 EUR

Stiftungstreffen

Erfreulichen Zuspruch fand das Treffen am 12.03.2016. Im ersten und etwas formelleren Teil wurde der Wechsel im Stiftungsrat vollzogen. Arnim Rohwer bat mit Rücksicht auf seinen Wohnsitzwechsel und seine neue berufliche Auslastung in Berlin um Entlassung aus der Truppe. Für ihn konnte die Stiftung Lothar Isensee neu hinzu gewinnen. Die Stiftung dankt Armin Rohwer für seine Unterstützung und Arbeit seit der Gründung der Initiative im Jahr 2007.

Es wurden die Arbeiten und unterstützen Projekte des Jahres 2015 noch einmal angesprochen und  P1020270
dann in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen darüber diskutiert, was im laufenden Jahr noch ansteht und wobei die Stiftung in Zukunft noch  unterstützen kann.

 

 

Wir danken allen für die Unterstützung unserer Arbeit!

Übungslöscher für die Jugendfeuerwehr

Auf Antrag des Fördervereins der Feuerwehr hat die Stiftung zwei Übungsfeuerlöscher für die Jugendfeuerwehr gespendet.

Übergabe an die Übungsleiter

 

Beide Löschgeräte wurden im Rahmen  einer kleinen Feierstunde zum  Jubileum der Jugendfeuerwehr übergeben.

Die stolze Truppe

Über diesen Nachwuchs kann sich die Feuerwehr freuen!

Nachlese Adventsmarkt 2015

Die Besucher des Adventsmarktes waren angetan von der Vielfalt der Arbeiten.

P1020290P1020308

 

P1020302

 

Nicht nur verschiedene KränzeP1020303

 

 

 

 

 

P1020304

 

 

 

 

 

P1020305

 

 

 

 

P1020318

 

 

 

 

 

P1020316

 

 

 

 

 

P1020289

 

 

 

 

 

sondern auch Marmeladen, Liköre, besondere Öle

 

P1020292

 

 

 

 

und andere Basteleien wurden angeboten.

 

 

 

P1020288

 

Auch Vorbestellungen nach eigenen Wünschen werden berücksichtigt.

 

 

P1020299

 

 

Die Fotokarten von Marianne Drescher sind etwas Besonderes.

 

 

 

P1020314P1020313

 

 

Zufriedene Besucher auf dem Markt

 

Wir freuen uns. dass die Aktivitäten unserer kleinen Treuhandstiftung im Ort immer mehr Beachtung finden und danken allen Unterstützern für die geleistete Arbeit und das Interesse.

Besonders danken wir den fleißigen Frauen und deren Helfern für die geleistete Arbeit, der Familie Grahn für die Bastelstube mit Mittagstisch und Regine und Michael Pilz für den wunderschönen Ausstellungsraum.

Besuchen Sie uns auch wieder auf dem
Warberger Weihnachtsmarkt am 13.Dezember 2015

Blumenkinder

Mit den Kindern des Kindergartens Warberg hat „Pro Warberg“ 1000 Krokusse in die Rasenfläche am Steinweg gesetzt.P1020221(1)

 

 

 

 

 

P1020216(1)

 

 

 

 

 

P1020213(1)

 

Voller Eifer wurden bei herrlichem Herbstwetter Löcher in den Rasen gebohrt und die Blumenzwiebeln eingesetzt.P1020212(1)

 

 

 

 

 

 

Die Kinder sind P1020223(1)schon ganz gespannt auf die bunten Blumen im Frühjahr.

Rückblick Apfelfest und Herbstmarkt

das herrliche Herbstwetter lockte zahlreiche Besucher zum P1020214

P1020215

Der Stand auf dem Apfelfest

und zum Herbstmarkt auf Burg Warberg.

Besonders am Herbstmarkt gab es ein großes Interesse an den Herbstkränzen und Gestecken.

Der Stand auf dem Herbstmarkt Burg Warberg

Der Stand auf dem Herbstmarkt Burg Warberg

Viele auswärtige Besucher waren begeistert von den noch am Tag frisch gebundenen Kränzen. Auch Marmelade und Gelee aus den Warberger Gartenfrüchten wurden gern mitgenommen.

Wir danken der Familie Langner und der Burg Warberg
für die Unterstützung

Herbstliches bei Langners

auch dieses Jahr wird „Pro Warberg“ wieder als Gast auf dem Apfeltag der Bäckerei Langner in Königslutter ausstellen.

Herbstliche Deko, verschiedene Marmeladen, Gelee und Liköre aus der Saison werden wie gewohnt gegen eine Spende angeboten.

Die Ausstellung wird am Sonntag, 27.09.2015 ab 10.00 Uhr bis voraussichtlich 17.00 Uhr zu besuchen sein.

Wir freunen uns mit der Firma Langner auf Ihren Besuch!

Volksbänke eingeweiht

nachdem nun auch der Platz um die Sitzgruppe am Elmrand neu gestaltet werden konnte, fand am 04.06.2015 eine kleine Einweihungsfeier statt. Der Vertreter der Volksbank, Herr Lutz Markgraf, freute sich über den schönen Standort der Bänke und würdigte die Arbeit der Stiftung. Ebenso der Warberger Bürgermeister Klaus-Dieter Blohm und auch der Vorsitzende der Feldmarksinteressentschaft Warberg Friedrich-Ernst Voges.IMG_3724

Quido Kocourek dankte noch einmal allen, die die Arbeit der Stiftung unterstützen. Besonders Gottfried Strube für die Hilfe beim planieren des Platzes und den Fundamenten für die Sitzgruppe. Ilona Marsen „Jähnchens Blumenlädchen“ aus Lelm für die Ausgestaltung und Anlage  des Beetes und Renate Kocourek für den „Cateringservice“ bei der kleinen Feier.

Besonders freute sich die kleine Gruppe über ein neu gestaltetes Schild mit einer Zeichnung des Landschaftsmalers Eschemann, welche einen Blick auf Warberg vor 100 Jahren aus dieser Perspektive zeigt. Das Schild wurde schon am nächsten Tag von Gottfried Strube dort aufgestellt. IMG_3729

Dank auch an die Pressevertreter für die positive Berichterstattung.